Sophia Breth in den Vorstand der iteratec-Genossenschaft gewählt

Die iteratec nurdemteam eG ist Gesellschafterin der iteratec GmbH. Sophia Breth ist nun zur Vorständin gewählt worden und komplettiert damit die Führung der Genossenschaft.

Auf der letzten Generalversammlung der Genossenschaft haben die Mitglieder mit 85% Ja-Stimmen Sophia Breth zur Vorständin gewählt. Die gelernte Wirtschaftsinformatikerin Sophia Breth, 37, arbeitet seit 2021 als Business-Architektin, Kundenverantwortliche und Führungskraft in der Düsseldorfer Niederlassung von iteratec. „Alle bei iteratec haben die einmalige Chance, unser Unternehmen als Eigentümer*innen zu gestalten. Mein Ziel ist es, unsere besondere Kultur und unsere Werte zu bewahren“, betont Sophia Breth. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Vorstand, gemeinsam unsere Zukunft zu gestalten und die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen zu vertreten.“

Auch Klaus Eberhardt, Gründer und Geschäftsführer der iteratec GmbH sowie Vorstand der nurdemteam eG, ist überzeugt: „Das Team hat Sophia als erste Mitarbeiterin in den Vorstand gewählt, weil sie die Idee von Vielfalt, Führung und Unternehmertum hervorragend verkörpert, ich freue mich auf die Zusammenarbeit!“

Alle bei iteratec haben die einmalige Chance, unser Unternehmen als Eigentümer*innen zu gestalten. Mein Ziel ist es, unsere besondere Kultur und unsere Werte zu bewahren. Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Vorstand, gemeinsam unsere Zukunft zu gestalten und die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen zu vertreten.
Sophia Breth
Vorständin nurdemteam eG

Sophia Breth tritt die Nachfolge von Uwe Beßle an. Nach fünf Jahren scheidet er aus dem Vorstand aus, bleibt dem Team in Hamburg aber weiterhin als Principal Software Architect erhalten.

„Uwe hat die Genossenschaft vom ersten Tag maßgeblich mit aufgebaut und so wesentlich zum Erfolg beigetragen. Im Namen aller bedanke ich mich sehr herzlich für sein langjähriges Engagement“, dankt Klaus Eberhardt.

Neben Klaus Eberhardt und Sophia Breth sind noch Mark Goerke und Dr. Michael Gebhart im Vorstand der iteratec nurdemteam eG vertreten. Die Genossenschaft übernimmt voraussichtlich bis 2026/2027 die noch ausstehenden Anteile an der iteratec GmbH von den Gründern Klaus Eberhardt und Mark Goerke. Beide waren sich mit Blick auf die Nachfolge einig, dass die auf Mitarbeitende orientierte sowie partizipative Unternehmenskultur unbedingt erhalten bleiben sollte. Der Verkauf an einen externen Investor, die Gründung einer Stiftung oder ein Management-Buy-out kamen deshalb für sie nicht in Frage. Die iteratec sollte für immer nur dem Team gehören und konsequent riefen sie auf dem Mitarbeiterworkshop 2018 die Genossenschaft aus, in der heute bereits über 54% aller Mitarbeiter*innen Mitglied sind.

 

Sophia Breth im Gespräch: "Lasst uns die Zukunft von iteratec gestalten"

iteratec_Gruppenbild_Vorstand_097-2

Sophia, herzlichen Glückwunsch zur Wahl! Warum hast du dich für den Vorstand zur Wahl gestellt?

iteratec hat eine starke Unternehmenskultur der Vielfalt: an Charakteren, Aufgaben, Meinungen, Ideen. Um Vielfalt bei uns weiter zu fördern, habe ich 2020 das Frauen-Netzwerk women@iteratec gegründet, in dem wir uns zum Beispiel zu Frauen und Führung, Karriere oder der Frauenquote austauschen. Mit meiner Kandidatur habe ich in die Tat umgesetzt, was wir stets besprechen: mutig sein und die Arbeitswelt um eine Perspektive reicher machen. Darüber hinaus möchte ich die Zukunft von iteratec mitgestalten und unsere Unternehmenskultur erhalten.

 

Tags: People

Verwandte Artikel

München, 06.05.2024 – Mit 96% wurde Heiko Schrader, Branchenleiter Automotive und Produzierendes Gewerbe bei iteratec, in den...

Mehr erfahren

Topics: People

Zum neunten Mal in Folge holt iteratec 2023 wieder Spitzen-Platzierungen beim renommierten Ranking von Great Place to Work....

Mehr erfahren

Topics: People