iteratec und sim cargo entwickeln digitale Logistik-Plattform

Mit der sim cargo GmbH unterstützt iteratec eines der führenden pan-europäischen Stückgutnetzwerke beim Aufbau einer digitalen Plattform zur Steuerung der Geschäftsprozesse. Anfang April wurde die IT-Partnerschaft formal besiegelt.

Mehr als 260 Stückgutspeditionen, ein Zentralhub und 24 regionale Bündelungsplätze sind im sim cargo System miteinander vernetzt. Mit der strategischen Initiative FITs – Future IT sim cargo – soll in den kommenden Monaten eine zukunftsweisende digitale Plattform entstehen, die den künftigen Anforderungen der sim cargo-Netzwerkpartner gerecht wird und die IT für die logistische Wertschöpfung abbildet.

Als End-to-end Partner für die digitale Transformation begleitete iteratec das ambitionierte Vorhaben seit dem ersten Tag: Von der gemeinsame Analyse und Gestaltungsidee, über die Auswahl eines modernen Tech Stack und den Einsatz agiler Methoden, bis hin zum Aufbau und Coaching von Product Ownern. Mit der Vereinbarung einer IT-Partnerschaft Anfang April bekräftigen die beiden Unternehmen ihre vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Blick auf die weitere Umsetzung des Projekts.

„Wir freuen uns, sim cargo mit dem Aufbau einer zukunftsfähigen Plattformlösung auf dem Weg zum Digitalen Champion in der Stückgut-Logistik begleiten zu dürfen“ erklärt Dr. Wibke Jürgensen, Leiterin der iteratec Geschäftsstelle Hamburg und Mitglied der Geschäftsleitung.

iteratec-sim-cargo
iteratec-Geschäftsstellenleiterin Dr. Wibke Jürgensen, sim cargo Finanzdirektor Simon Kriechel und Chief Digital Officer
Uwe Matern bei der Unterzeichnung der IT Partnerschaft (v.l.n.r.)

 

Über sim cargo

Die sim cargo GmbH, ein Stückgutnetzwerk mit Hub-Struktur und dezentralen Knotenpunkten (TSP) nahm ihre operative Tätigkeit am 01.01.2020 auf. Gesellschafter von sim cargo sind die ehemaligen Wettbewerber International Logistic Network GmbH & Co. KG a.A. und S.T.a.R. Systemtransport auf Rädern Kooperations GmbH. Standort der Systemzentrale ist in Sinzig und in Homberg (Efze). Als Geschäftsführer sind Alexander Bauz und Jens Bottenhorn tätig.

Tags: Agility, Digital Business, Innovation, Technology

Verwandte Artikel

Für seine Augmented-Reality-Brille zur Unterstützung von Pflegekräften ist iteratec im Rahmen der DIGICON mit dem Munich Digital...

Mehr erfahren

Topics: Agility, Digital Business, Innovation, Technology

München, 12. November 2021: Das Wirtschaftsmagazin brand eins und Statista haben erneut die IT-Dienstleister Landschaft in...

Mehr erfahren

Topics: Agility, Digital Business, Innovation, Technology

Für ihren neu gegründeten Geschäftsbereich hat die iteratec GmbH einen erfahrenen KI- und Daten-Experten an Bord geholt: Dr....

Mehr erfahren

Topics: Agility, Digital Business, Innovation, Technology